Happy Birthday, Kleines

Ein Stop-Motion-Film des Film Noir Genres. An diesem Film haben die beiden Regisseure und Filmproduzenten Maria Scarcello und Markus Büttner zwei Jahre lang gearbeitet. Ich hatte das Vergnügen, diesen gelungenen und sehr spannenden Film zu vertonen, zunächst mit einem kompletten Sounddesign, dann mit Musik. Da der Film in den 1930er Jahren spielt und eine düstere Geschichte erzählt, fiel meine Wahl auf eine Art dunkle Jazzmusik.

Ein Stop-Motion Film in Farbe von ca. 20 min. Länge.
Regie und Produktion: Maria Scarcello und Markus Büttner.
Komponist und Sounddesigner: Niels Fölster

Ein Ausschnitt des Films befindet sich auf meinem showreel.

Audiobeispiel: Ausschnitt der Filmmusik

Uraufführung am 11.01.2010 im Cinestar Dortmund

Eine unbekannte Schöne betritt das Büro des Privatdetektivs Harry und macht ihm ein Jobangebot. Überzeugt durch die Scheinchen, die sie ihm auf den Tisch blättert, nimmt er den Job an und recherchiert in einer Vorstadtvilla. Und schon ist er mittendrin in einem undurchsichtigen Spiel und wird des Mordes verdächtigt, als er eine Leiche in der Villa entdeckt. Es beginnt ein Spiel von Katz und Maus, die Schöne taucht wieder auf und die Geschichte bekommt plötzlich eine ganz unerwartete Wendung ...

Dieser Film wurde unterstützt von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen, der Stadt Dortmund, von dbs (Digital Broadcast System) und von Stop Motion Pro®.